SIA (Systemische Integrationsarbeit) / Kineosologie

 

SIA ermöglicht auf eine neue Art einen erweiterten Blick auf die körperlichen, psychosomatischen, emotionalen oder geistigen Anliegen eines Klienten zu geben.

 

Jede Krankheit, jeder Unfall und vor allem unangenehme Lebensumstände jeglicher Art sind Blockaden, ungelöste Konflikte, welche in das Unterbewusstsein verdrängt wurden.

 

Wir denken bis ca.95% mit unserem Unterbewusstsein,unser Verstand handelt nur ca.5-10%

 

Durch den Finger-Muskeltest haben wir die Möglichkeit auf die Ursprungssituation zurückzugreifen, auf alte Glaubenssätze und Überzeugungen, Programmierungen die Auswirkung auf unser Erlebtes und Empfundenes haben. Unsere Zelle ist ein enormer Speicherplatz.

 

Der Ursprung dieser ungelösten Konflikte liegt allerdings nicht immer in und selbst sondern im System der Familie bis hin zur Ahnenreihe, die unbewusst eine große Rolle in unserem Leben spielen.

 

SIA hilft bei:

 

  • Psychischen sowie physischen Symptomen die Blockaden zu finden und auf eine effektive Art und Weise zu lösen.
  • Die wahren Ursachen und Probleme zu erkennen und anzugehen
  • dem Klienten zu helfen sein volles Potential zu nutzen und in die eigene Kraft zu kommen
  • darunter zählen Lernblockaden sowie geschäftliche und finanzielle Ängste
  • besser mit Stress und Emotionen umzugehen
  • sich von der Vergangenheit zu befreien, loslassen von alten Mustern und Blockaden
  • positives Selbstbewusstsein und Selbstwert erschaffen
  • Selbstheilungskräfte aktivieren, inneren Frieden schaffen mit sich selbst und anderen
  • Negative Gedanken in positive wandeln
  • Glücklich sein

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright PsychoLOGISCHesArbeiten.de 2015